Dr. med. Andres Tammen
Internist und Kardiologe, Sportmedizin

  • 1986 – 1992 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1993 – 2004 Wissenschaftlicher Assistent an der Medizinischen Klinik Innenstadt der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1996 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2002 Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin (Bayerische Landesärztekammer)
  • 
2003 Anerkennung als Kardiologe (Bayerische Landesärztekammer)
  • 
2006 Zusatzbezeichnung Sportmedizin (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2007 Zusatzbezeichnung Homöopathie (Bayerische Landesärztekammer)
  • 
2004 Niederlassung als Internist und Kardiologe in Rosenheim
  • 2008 Bestellung zum Lehrbeauftragten an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Dr. med. Stefan Lüftl
Internist und Angiologe

  • 
1983 – 1989 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 
1990 – 1999 Wissenschaftlicher Assistent an der Medizinischen Poliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1992 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1997 Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2000 Anerkennung als Angiologe (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2000 A-Diplom Akupunktur (Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur)
  • 2000 – 2002 Leitung der Abteilung für Innere Medizin am Kamuzu Central Hospital in Lilongwe, der Hauptstadt Malawis in Südostafrika (im Rahmen der Deutschen staatlichen Entwicklungszusammenarbeit)
  • 2003 – 2005 Angiologe in Praxis für Gefäßmedizin München Schwabing
  • 2006 Niederlassung als Internist und Angiologe in Rosenheim
  • 2008 Bestellung zum Lehrbeauftragten an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Dr. med. Stefan Lüftl
Internist und Angiologe

  • 
1983 – 1989 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 
1990 – 1999 Wissenschaftlicher Assistent an der Medizinischen Poliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1992 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1997 Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2000 Anerkennung als Angiologe (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2000 A-Diplom Akupunktur (Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur)
  • 2000 – 2002 Leitung der Abteilung für Innere Medizin am Kamuzu Central Hospital in Lilongwe, der Hauptstadt Malawis in Südostafrika (im Rahmen der Deutschen staatlichen Entwicklungszusammenarbeit)
  • 2003 – 2005 Angiologe in Praxis für Gefäßmedizin München Schwabing
  • 2006 Niederlassung als Internist und Angiologe in Rosenheim
  • 2008 Bestellung zum Lehrbeauftragten an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Prof. Dr. med. Christoph Spes
Internist und Kardiologe

  • 1980 – 1986 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1987 – 1999 Assistenzarzt, später Funktionsoberarzt an der Medizinischen Klinik Innenstadt der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 
1987 ECFMG-Examen (US-amerikanisches Staatsexamen)
  • 
1988 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1995 Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin (Bayerische Landesärztekammer)
  • 1996 Anerkennung als Kardiologe (Bayerische Landesärztekammer)
  • 1999 Anerkennung Spezielle Internistische Intensivmedizin (Bayerische Landesärztekammer)
  • 1999 – 2007 Leitender Oberarzt der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Internistische Intensivmedizin des Klinikums München-Neuperlach
  • 
2000 Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2006 Bestellung zum außerplanmäßigen Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2007 Niederlassung als Internist und Kardiologe in Rosenheim

Dr. med. Frank Baedeker

Internist und Kardiologe

  • 
1987-1995 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Universität Freiburg
  • 1995 Promotion an der Universität Freiburg
  • 1995-1996 Assistenzarzt der Abteilung für Innere Medizin am Kreiskrankenhaus Landshut/Achdorf
  • 1996-2008 Assistenzarzt an der Medizinische Klinik I des Klinikums Ingolstadt (Kardiologie / Pulmologie / Angiologie)
  • 2002 Anerkennung zum Facharzt für Innere Medizin (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2006 Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung Kardiologie (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2008-2012 Oberarzt an der Medizinischen Klinik I für Kardiologie und Angiologie am Städtischen Klinikum Neumarkt/Oberpfalz
  • 2011 Fachkunde Höhenmedizin
  • 2012 Niederlassung als Internist und Kardiologe in Rosenheim

Dr. med. Frank Baedeker

Internist und Kardiologe

  • 
1987-1995 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Universität Freiburg
  • 1995 Promotion an der Universität Freiburg
  • 1995-1996 Assistenzarzt der Abteilung für Innere Medizin am Kreiskrankenhaus Landshut/Achdorf
  • 1996-2008 Assistenzarzt an der Medizinische Klinik I des Klinikums Ingolstadt (Kardiologie / Pulmologie / Angiologie)
  • 2002 Anerkennung zum Facharzt für Innere Medizin (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2006 Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung Kardiologie (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2008-2012 Oberarzt an der Medizinischen Klinik I für Kardiologie und Angiologie am Städtischen Klinikum Neumarkt/Oberpfalz
  • 2011 Fachkunde Höhenmedizin
  • 2012 Niederlassung als Internist und Kardiologe in Rosenheim

Dr. med. Patrick Siegmund
Internist und Kardiologe

  • 
1993-1999 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 
1999-2000 Assistenzarzt Krankenhaus Agatharied
  • 2000-2001 Assistenzarzt Klinikum München Schwabing
  • 2001 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2001-2008 Assistenzarzt Klinikum Ingolstadt
  • 2005 Zusatzbezeichnung Sportmedizin (Bayerische Landesärztekammer)
  • 
2005 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin (Bayerische Landesärztekammer)
  • 
2005 Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2007 Anerkennung als Kardiologe (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2008 Niederlassung als Internist und Kardiologe in Rosenheim

Dr. med. Philip Schneider

Internist und Kardiologe

  • 1998 – 2005 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2006 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2006 – 2007 Assistenzarzt am Klinikum 3. Orden, München
  • 2007 – 2012 Assistenzarzt an der Medizinischen Klinik Innenstadt der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 
2012 – 2014 Assistenzarzt an der 1. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München (Campus Großhadern und Innenstadt)
  • 2013 Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2015 Niederlassung als Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie in Rosenheim

Dr. med. Philip Schneider

Internist und Kardiologe

  • 1998 – 2005 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2006 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2006 – 2007 Assistenzarzt am Klinikum 3. Orden, München
  • 2007 – 2012 Assistenzarzt an der Medizinischen Klinik Innenstadt der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 
2012 – 2014 Assistenzarzt an der 1. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München (Campus Großhadern und Innenstadt)
  • 2013 Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie (Bayerische Landesärztekammer)
  • 2015 Niederlassung als Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie in Rosenheim